Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der mehr als ein Jahr andauernde russisch-ukrainische Krieg hat Europa aus den Fugen gebracht. Die Kenntnis historischer Hintergründe kann zum Verständnis der aktuellen Entwicklungen beitragen. Stichworte: Das imperiale Erbe Russlands; die Asymmetrie des Verhältnisses; der lange Schatten, den Russland seit zwei Jahrhunderten auf die Ukraine wirft.| Montag, 01.06.2015 | A140/HGB | 18:30 Uhr mehr

„Beim Imperium geht es nicht um die Größe, ...es geht darum, dass eine kleine Gruppe von Leuten die breite Masse von Menschen so steuert, dass sie diese optimal nutzen und ausbeuten kann. Das lässt sich durchaus mit modernen Firmenimperien vergleichen.“ Karen Radner, ab 1. August Professorin für die Alte Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens am Historischen Seminar der LMU, wurde in Berlin mit einer Humboldt-Professur ausgezeichnet. mehr


Servicebereich

Informationen für